Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen – Straßen, Wege, Plätze u.ä.

Entdecken Sie den Landkreis anders!

Hier sind Straßen und Orte nach Frauen/mit Frauennamen benannt:
ELLINGEN HEIDENHEIM GUNZENHAUSEN
MUHR am See PAPPENHEIM TREUCHTLINGEN
WEISSENBURG i. Bay.

Ellingen



Elisabeth Herold
Äbtissin von 1633-1657 im Kloster Oberschönenfeld

Heidenheim

Walburga
ca 710 – 25.02.779/780
angelsächsische Benediktinerin und Äbtissin des Klosters Heidenheim

Gunzenhausen

Eleonore von Lentersheim
Der Stiftswald geht auf die Adelige Eleonore von Lentersheim (1612) zurück
Adeline Elisabeth Rohn
„Eine fränkische Dichterin aus dem Altmühltal“ (Wilhelm LUX)
Elsa Brandström
26.03.1888 –
04.03.1948

„Engel von Sibirien“

Muhr am See


Schwester Elise
geb. 1938
war 27 J. im Walburgisheim die Ersatz-Oma für die Kinder der Einrichtung

Pappenheim

Dr. Dr. Bertha Kipfmüller
28.02.1861 –
03.03.1948

war 1899 die erste Frau, die in Bayern zum Dr. phil. promoviert wurde
Charlotte Nestler
1908 – 1967
Unternehmerin
Charlotte Nestler-Stiftung
Sophie Hoechstetter
15.08.1873 –
04.04.1943

Schriftstellerin
Ehrenbürgerin

Altmühltal-Panoramaweg

Treuchtlingen

Weißenburg i. Bay.

Else Model
18.06.1871 –
12.03.1953

Schriftstellerin

Quellen der Wappen (mehr)

Stand: 03.2021

ANMERKUNG:
Diese Seite möchte anregen, sich näher mit den Frauen zu beschäftigen, die die Orte im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit einer Straßenbenennung ehren wollte und will. Auch die Lage dieser Straßen im jeweiligen Ort ist spannend zu entdecken.

Ich erstellte diese Liste nach bestem Wissen!
Aber ich schließe nicht aus, dass Sie auf Ihrer Entdeckungsreise Lücken oder Fehler in obiger Aufzählung entdecken.

Ich freue mich über weiterführende, verbessernde – oder auch ganz neue Hinweise und Informationen. (Kontakt)!