Landkreis Ansbach – Straßen, Wege, Plätze u.ä.

Entdecken Sie den Landkreis anders!

Hier sind Straßen und Orte nach Frauen benannt:

BRUCKBERG DÜRRWANGEN DINKELSBÜHL HERRIEDEN MERKENDORF MITTELESCHENBACH ROTHENBURG ob der Tauber SCHILLINGSFÜRST SCHOPFLOCH WASSERTRÜDINGEN WEIHENZELL

Bruckberg

Christiane Charlotte von Württemberg-Winnental
28.08.1694 – 25.12.17299

Dinkelsbühl

Hildegard Beck
1936 –
10.03.2011

Dinkelsbühler Bürgermeisterin
Ehrenbürgerin
Anna Harrscher
Stifterin
„Harrerische Stiftung“

Dürrwangen

Margarethe Von Geyern
Stifterin
Stiftung der Marienkapelle der Pfarrkirche Maria Immaculata (1342)

Herrieden

Schwester M. Brionda
(Anna Lobinger)
02.08.1900 –
09.02.1991

ambulante Kranken-
schwester
Oberin des Krankenhauses
Ehrenbürgerin

Merkendorf

Margarete Weglehner
Stifterin

Mitteleschenbach

Walburga
ca 710 – 25.02.779/780
angelsächsische Benediktinerin und Äbtissin des Klosters Heidenheim

Rothenburg ob der Tauber

Elise Mahler
01.07.1856 –
23.04.1924

Malerin, Grafikerin und Fotografin
Magdalena Hirsching
bittet 1631 Tilly um Freilassung der gefangenen Ratsherren

Schillingsfürst

Johanna Lößlein
Rotkreuz-Schwester
Elisabeth von Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst
27.09.1909 –
30.03.1987

Schopfloch

Unterschwaningen

Friederike Luise von Ansbach
28.09.1714 –
04.02.1784

Wassertrüdingen

Martha Schwarzkopf
1873 –
24.12.1955

Unternehmerin

Weihenzell

Maria
Beine-Hager

1919 – 1991
Künstlerin

ANMERKUNG:
Diese Seite möchte anregen, sich näher mit den Frauen zu beschäftigen, die die Kommunen des Landkreises Ansbach mit einer Straßenbenennung ehren wollten und wollen. Auch die Lage dieser Straßen in den Orten ist spannend zu entdecken.

Ich erstellte diese Liste nach bestem Wissen!
Aber ich schließe nicht aus, dass Sie auf Ihrer Entdeckungsreise Lücken oder Fehler in obiger Aufzählung entdecken.

Ich freue mich über weiterführende, verbessernde – oder auch ganz neue Hinweise und Informationen. (Kontakt)!